Sp.Fr. Rot-Weiss Leithe 1919 e.V.
Fussball. Tradition. Leidenschaft.

Hömma, hier weisse Bescheid.

 

 

27.10.2021

RW Leithe - Jugend: Spielberichte vom 23./24.10.2021

U7 - Spielabsage aufgrund zahlreicher Krankheitsfälle

U11/2 - Niederlage in der Ferne

Zum freundschaftlichen Vergleich reiste das Team um Jonas und Tamara am Samstagmittag zu Hedefspor Hattingen. In der Nachbarstadt lag die neugegründete und hochmotivierte Gastmannschaft gegen die vermeintlich schwache Heimtruppe schnell hinten und kassierte,
trotz zunächst gut eingestelltem Keeper, bis zur Halbzeitpause sechs Gegentreffer. Mit dem Anschlußtor von Nic in der zweiten Spielhälfte kam nochmal Hoffnung auf, Leithe gab Vollgas und Offensivmann Nic versenkte ein weiteres mal das Runde im Eckigen.
Leider kam es aber auch vermehrt zu vielen individuellen Fehlern, Positionen wurden nicht eingehalten und ein zugesprochener Freistoss vom Punkt konnte nicht versenkt werden.
Hattingen schraubte zwar zeitgleich etwas runter, nutzte aber seine Möglichkeiten und gewann am Ende mit 13:2.
Es spielten:
Jerome (Tor), Bandar, Edrit, Kim, Ahmed, Harun, Yehia, Eyas, Mert und Nic.
Fazit: Dem Trainer- und Betreuerstab steht noch viel Arbeit bevor. Der Zusammemhalt ist aber riesig und die Trainingsbeteiligung top!

U19 - Derbysieg für verstorbenen Trainer

IMG_20211024_110455_edit_615668158203449.jpg

Im ersten Spiel ohne Teamchef Christian Marx belohnten sich unsere A-Junioren mit einem 4:1 Sieg gegen Lokalnachbarn FC Neuruhrort.
Von Beginn an gestaltete sich die Partie offensiv und beide Teams kamen zu Möglichkeiten, Rot-Weiss u. a. durch Arda und Gabriel,
und es sah nach einem Spiel auf Augenhöhe aus.
Damit wollte sich die bisher punktlose Heimmannschaft aber nicht zufrieden geben, sondern ihrem verstorbenen Coach zum Abschied einen Dreier schenken.
Ein fein gespielter Ball von Leon auf Bayar nutzt dieser nach einer guten halben Stunde zur 1:0 Führung, setzte damit ein klares Leither Ausrufezeichen und markierte den Pausenstand.
Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff gelang zudem Tristan ein weiterer Treffer, ehe jedoch fast postwendend der Gast einen berechtigten
Elfmeter zugesprochen bekam. Dem Schiedsrichter blieb nach einer Unstimmigkeit von Keeper Nico und Abwehrchef Lukas, sowie einem daraus resultierendem unglücklichem Handspiels von Aldo, keine andere Wahl, als auf den Punkt zu zeigen.
Obwohl Schlußmann Nico die richtige Ecke erahnte, verwandelte Neuruhrort routiniert und sicher im unten linken Eck. Von da an war es aber ein Spiel fast nur auf ein Tor. Arda passte von der Grundlinie zu Tristan in den 16er, doch dieser verpasste knapp und Offensivmann Joe stand der Pfosten im Weg.
In der 52. Minute dann endlich Erleichterung, als Neuzugang Bünyamin mit seinem ersten Leither Treffer die zwei Toreführung wieder herstellen konnte. Die Begegnung wurde fortan zunehmend härter und der Unparteische musste per gelber Karte mehrmals verwarnen.
Das zerrte an Nerven und Kräften, so daß Coach Tino Ooms umstellen musste, um die Defensive zu stärken.
Erfreulicherweise erzielte Bünyamin nach tollem Alleingang zehn Minuten vor dem Ende das 4:1 und machte den Deckel zu.
Fazit: Verdienter Sieg dank Kampfgeist und starker Mannschaftsleistung!
Es spielten: Nico, Butrint, Aldo, Lukas, Leon, Timo, Mirko, Bayar, Tristan, Gabriel, Bünyamin, Arda, Joe, Mohammed und Maxi.

SaS - 18:59:29 @ Junioren, Spielbericht | Kommentar hinzufügen


 

19209
E-Mail
Karte
Infos