Sp.Fr. Rot-Weiss Leithe 1919 e.V.
Fussball. Tradition. Leidenschaft.

Hömma, hier weisse Bescheid.

 

 

28.09.2021

Jugendspiele 25./26.9. - Lehrreiches Wochenende

U7 -  Aller Anfang ist bekanntlich schwer
Am Donnerstagnachmittag starteten die jüngsten Leither um 17 Uhr gegen Eintracht Grumme in ihre erste Saison überhaupt und zahlten fleißig Lehrgeld. Voller Vorfreude und Optimismus ging es aber zunächst auf den Bochumer Rasen. Doch wie das Aufwärmen bereits vermuten lies, traf man auf ein eingespieltes Gästeteam und war von Beginn an altersmässig und technisch chancenlos. Leithes Allrounder und spielerfahrenster Kicker Leon setzte mit wenigen Treffern zumindest ab und dann ein Lebenszeichen. Dennoch war den Kindern die Enttäuschung des Premierenspieles anzumerken und es kullerten sowohl in der Begegnung als auch nach Abpfiff einige Tränchen. O-Ton Trainer Thomas : “WIr haben noch viel Arbeit vor uns.”  Es spielten: Liu (Torhüter), Leon B., Leon T. Metihan, Felix, Elias, Leon, David, Bennet, Robin, Louis und Luca.
Beim Freitagtraining war das Spiel vom Vortag, zumindest bei den Kindern, wie weggeblasen und man beschloss gemeinsam mit den Eltern, nicht aufzugeben, sondern fleißig weiter zu trainieren und vereint Erfahrungen, wenn auch zunächst nicht so schöne, zu sammeln. Am Samstag ging es also um 10.30 Uhr gegen Adler Riemke gleich in die nächste Partie und auch, wenn man erneut häufig den Ball aus dem eigenen Netz holen musste, ließen die Bambinis nicht den Kopf hängen, trösteten sich gegenseitig und erzielten durch Kapitän Leon auch Treffer für Rot-Weiß. Nach Spielende sprach Trainer Nico eine Anerkennung an alle Eltern für die Unterstützung aus und lobte die Mentalität und Laufbereitschaft der Kinder. Zur Belohnung gab es selbstgebackene Muffins und Wassereis. An Board waren diesmal Felix F. im Tor, Bennet, Louis, Metihan, Leon, Luca, Robin, Felix B. und Klaas.

Screenshot_20210928_223310.jpg

U9 - BIttere Niederlage an der Feenstrasse
Am Samstagmittag traten unsere F-Junioren ebenfalls in Riemke an. Auf ungewohntem Naturrasen tat sich das Team von Tao und Markus sehr schwer und kam erst gar nicht ins Spiel. Bereits nach wegen Minuten lag man mit drei Toren hinten, fing sich dann zunächst und mit einem sehenswerten Freistosstor von Adem zeigte man ein Lebenszeichen. Nach Wiederanpfiff hatte Schlußmann Omar erneut viel zu tun und wuchs über sich hinaus. Ihm war es später auch zu verdanken, dass nur noch wenige Treffer fielen. Coach Tao kritisierte nach der Partie vor allem das mangelnde Zusammemspiel. Was unter der Woche beim Training perfekt gelang, war irgendwie wie weggeblasen. Er hofft nun auf Wiedergutmachung am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen Phönix.

U11 - Spielfreies Wochenende

U13 - Starke Leistung der Joungsters
Auch die D-Junioren waren früh unterwegs. Um 10.30 Uhr stand die Begegnung bei der Zweitvertretung von DJK Märkisch Hattingen an. Nach der starken Leistung am letzten Wochenende, mit knapper Niederlage gegen Portugal SV Witten, war ein Sieg pflicht und man konnte auf Unterstützung der spielfreien E-Junioren zählen. Bereits zur Halbzeit lag man 3 zu 1 durch Tore von Benny, Ben und Finn vorn und baute die Führung nach dem Seitenwechsel noch mit Treffer durch Max und Paul aus. Das Trainerteam Ahmet und Adrian war nach Abpfiff sehr zufrieden und lobte die starke Mannschaftsleistung ihrer Truppe.

U18 - Spielfrei

U19 - Derbe Niederlage beim Spitzenreiter
Am Sonntagmittag trafen unsere A-Junioren auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer CSV Linden. Die erste halbe Stunde trotzte man dem Bochumer Bollwerk und kam durch Gabriel, welcher in der vergangenen Saison noch die Kluft des Gastgebers trug, sowie Joe, Tristan und Arda selbst zu einigen, wenn auch wenigen, Möglichkeiten. Nach der Verletzung des Abwehrchefs Tim, welcher ohne Fremdeinwirkung unglücklich umknickte,  musste das Coachduo Christian und Tino umstellen. Die Heimmannschaft erhöhte den Druck und erzielte innerhalb einer Viertelstunde, inkl. eines zugesprochenen Handelfmeters, insgesamt fünf Tore. Nach Wiederanpfiff tat sich Linden beim Torabschluss schwer und scheiterte vorallem am stark aufgelegten Leither Schlußmann Nico. Am Ende trennte man sich 0 zu 9 und Kapitän Lukas musste nach Abpfiff aufgrund einer Schulterverletzung ins Krankenhaus. Er wird neben Tim seinem Team mindestens zwei Wochen fehlen.

Mädchen - Spielfrei
Am späten Freitagnachmittag trafen sich die Leither Kickerinnen erstmalig seit Wochen zum gemeinsamen Auftakttraining.
Ziel ist es, zunächst wieder ein Team zusammen zu stellen, welches mittelfristig Freundschaftsspiele bestreiten kann.

SaS - 22:26:05 @ Junioren, Spielbericht | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.



 

08414
E-Mail
Karte
Infos