Sp.Fr. Rot-Weiss Leithe 1919 e.V.
Fussball. Tradition. Leidenschaft.

Hömma, hier weisse Bescheid.

 

 

24.11.2021

Spielberichte vom 13.11. Schwere Auswärtsspiele in Witten

U9 - Spiel auf Augenhöhe
Zum freundschaftlichen Vergleich waren unsere F-Junioren in Witten zu Gast, da die Hinrunde bereits beendet ist. Gegen die Zeitvertretung von Tura Rüdinghausen startete man schwach und lag nach wenigen Minuten hinten. Rot-Weiß hatte weiterhin große Probleme ins Spiel zu finden, erzielte aber kurz vor dem Halbzeitpfiff erfreulicherweise den Ausgleich. Aus der Pause kehrte man gestärkt zurück und kam zu einigen Tormöglichkeiten, konnte diese aber nicht erfolgreich abschließen. In die Torschützenliste trug sich Carlous ein.

U19 - Chancenlos
An gleicher Stelle stand für unsere A-Jugend am späten Nachmittag das 9. Pflichtspiel der Kreisliga B an. Nach drei Siegen in Folge wollte man einen weiteren Dreier einfahren, wobei das Trainerteam Tino und Christian aufgrund zahlreicher Verletzungen gleich auf fünf Positionen umstellen musste. Der Gastgeber und Tabellenvierte ging verdient schnell in Führung (13. / 19. Minute) und tanzte die Auswärtsmannschaft durch einfache präzise Spielzüge aus. Leithe stellte fortan in der Abwehr um und kam durch Arda und Bayar auch zu Tormöglichkeiten. RWL versuchte, so gut es ging, dagegen zu halten, wobei sich insbesondere der hervorragend aufgelegte Schlussmann Nico mehrfach auszeichnete. Nach einer guten halben Stunde kassierte man jedoch einen weiteren Gegentreffer und es sah nach einer klaren Niederlage aus. Das Gästeteam wollte sich aber nicht widerstandslos geschlagen geben und kam durch Jonas, nach einem sehenswerten Freistoß von Bünyamin, zum Anschlußtreffer. Den Dreipunktevorsprung stellte die Heimmannschaft allerdings kurz vor dem Halbzeitpfiiff wieder her und so ging es mit 4 zu 1 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel sahen zahlreiche Zuschauer eine kampfbetonte Partie, in der die Wittener, angepeitsch durch den lautstarken Fanblock, immerwieder zu Tormöglichkeiten kamen, jedoch spätestens am Leither Keeper scheiterten. Bis zum Schlußpfiff gelang dem Heimteam, trotz starker Offensive, kein weiterer Abschluß und das Halbzeitergebnis markierte auch den Endstand. Coach Tino sprach nach dem Spiel von einem verdienten Wittener Sieg, lobte aber insbesondere die kämpferische Einstellung seiner Truppe, was man vor allem an zahlreichen Blessuren auch festmachen konnte.

Von der neuen AOL-App für Android gesendet

SaS - 22:31:09 @ Junioren, Spielbericht | Kommentar hinzufügen


 

13060
E-Mail
Karte
Infos